Uns war schon vor Beginn des Projekts klar, dass der Bildungsaustausch mit Klambrar Auswirkungen auf unsere Arbeit haben würde. Wie viel sich jedoch bei uns verändern würde und wie viele neue Türen sich für uns öffnen würden, das wussten wir nicht. Heute sind wir einige Schritte weiter und der Weg ist noch lange nicht zu Ende.