Im Februar 2017 haben wir innerhalb des Fachkräfteteams zwei neue Teams gegründet. Zum ersten das BNE-Team. Dieses besteht aus 5 Fachkräften, die das Thema Nachhaltigkeit zu ihrem Thema gemacht haben. Die in zweiwöchentlichen Treffen die Kita Stück für Stück in die Nachhaltigkeit begleitet haben und begleiten. Die Tätigkeit des BNE-Teams hat das gesamte Team verändert. Dies ist zu sehen und zu hören. Wir alle achten viel genauer auf das was wir tun. Wie wir mit Ressourcen umgehen. Und wie wir das Thema Nachhaltigkeit mit den Kindern kommunizieren und leben.

Das zweite „Kleinteam“ ist das Entwicklungsteam. Auch dieses besteht aus 5 Fachkräften und trifft sich 14tägig. Die Aufgaben sind klar beschrieben – es geht um die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit, aber auch um die konstante Überprüfung der bestehenden Strukturen und Themen. Dieses Team war federführend in der Diskussion um das, was wir in unserer Partnerkita Klambrar gesehen haben und welche Auswirkungen dies auf unsere Einrichtung hat. Vorbereitungen für das Zusammentreffen der beiden Teams, in Island oder in Berlin, wurden vom Entwicklungsteam getroffen.
Im Alltag bereitet das Entwicklungsteam pädagogische Themen so vor, dass Abstimmungen im Gesamtteam leichter getroffen werden können. Denn eines sind wir geblieben – eine demokratische Kita. Dies gilt nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Mitarbeiter_innen.