Viele Eindrücke haben wir gesammelt. Nun sitzen wir in Berlin und fragen uns, was wir damit anfangen wollen. Mit anderen Augen laufen wir durch unsere Einrichtung. Besonders das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns. Wir schauen kritisch auf unsere Einrichtung. Wir haben einen hohen Papierverbrauch und jeden Tag viel Müll. Vor allem Papiermüll. Wir entscheiden uns, mit den Kindern den Müll aus der täglichen Arbeit zu sammeln und uns das Ergebnis einer Woche in den Gruppen anzuschauen.

Eine Woche später haben wir ein klares Ergebnis. Mindestens 1 blauer Sack Papiermüll und das in jeder Gruppe. Gemeinsam mit den Kindern schauen wir uns an, was wir da eigentlich gesammelt haben. Viele Blätter sind dabei, manche mit ein paar wenigen Strichen, manche zum Flieger gefaltet der nicht fliegt und deshalb nur den Weg in den Mülleimer gefunden hat. Papierreste vom Basteln, gutes Tonpapier, teuer gekauft. Wir sortieren mit den Kindern nach Papier und Karton. Jedes Blatt Papier wird geglättet und von den Kindern bewertet. Bunte Bastelkartonreste landen auf einem weiteren Haufen. Und jetzt?

Wir beschließen, mit den Kindern ein Projekt zum Thema Papier zu beginnen. Und wir schaffen für alle Gruppen Sammelbehälter an. Jetzt stehen davon in jeder Gruppe drei – einer für Papier, einer für Karton, einer für Plastik. Alle haben wir gleich gekennzeichnet, so dass die Kinder in allen Gruppen die gleiche Kennzeichnung finden. Und dann starten wir mit den Kindern das Projekt „Papier“…

Mindmap Papier